Logozusatz
INVESTOR
   RELATIONS
 

News und Finanzberichte

Presseinformationen, Ad-hoc-Mitteilungen, Finanzberichte und Managers‘ Transactions

Baader Bank steigert Konzernergebnis 2021 gegenüber Vorjahr

DGAP-News: Baader Bank AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
17.02.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Baader Bank steigert Konzernergebnis 2021 gegenüber Vorjahr

Das Jahresergebnis konnte nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 auf insgesamt EUR 57,4 Mio. vor Steuern gegenüber dem Vorjahresergebnis (EUR 56,0 Mio.) nochmals um 2,5 % gesteigert werden. Die Gesamterträge belaufen sich auf EUR 215,4 Mio. (Vorjahr: EUR 212,7 Mio.), die Aufwendungen entwickeln sich mit EUR 158,0 Mio. (Vorjahr: EUR 156,6 Mio.) nahezu konstant.

Zum Gesamtergebnis trägt das Handelsergebnis mit einer Steigerung um 10,0 % auf EUR 185,0 Mio. bei (Vorjahr: EUR 168,2 Mio.). Die Provisionserlöse steigen ebenfalls um 18,6 % auf EUR 112,0 Mio., das Provisionsergebnis liegt bei EUR 12,9 Mio. (Vorjahr: EUR 31,0 Mio.). Aufwandsseitig entfallen EUR 73,5 Mio. auf den Personalaufwand (Vorjahr: EUR 71,2 Mio.), der andere Verwaltungsaufwand und sonstige betriebliche Aufwendungen sind moderat auf EUR 55,9 Mio. gestiegen (Vorjahr: EUR 48,1 Mio.).

Die Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken in Höhe von EUR 18,5 Mio. (Vorjahr: EUR 16,8 Mio.) ist im Jahresergebnis bereits berücksichtigt. Alle in den Konzern einbezogenen Tochtergesellschaften haben ebenso positiv zum Gesamtergebnis des Geschäftsjahres 2021 beigetragen.

Das Ergebnis dieses zweiten Ausnahmejahres in Folge begründet sich in den auch im Schlussquartal weiterhin sehr hohen Wertpapierumsätzen, speziell an den Handelsplattformen und Börsen, an denen die Baader Bank aktiv ist. Die Marktvolatilität lag hingegen im Durchschnitt unter dem Niveau von 2020. Ausgehend von einem starken Wachstum im Vorjahr, hat sich auch das Depotkundengeschäft in 2021 weiter deutlich positiv entwickelt. Der Anstieg bezieht sich sowohl auf die Anzahl als auch auf das resultierende Depotvolumen. Die Baader Bank hat im Dezember 2021 das 500.000ste Depot eröffnet (2020: 129.141 Depots), was einem Plus von 287,1 % entspricht. Das geführte Depotvolumen im Konzern ist entsprechend im Jahresverlauf auf EUR 12,3 Mrd. angestiegen (Vorjahr: EUR 6,6 Mrd.).

Die Baader Bank beschleunigt in 2021 damit insgesamt ihr Wachstum und erzielt bei gesteigertem Jahresergebnis 2021 einen Return on Equity nach Steuern von 38,7 %. Das Ergebnis je Aktie liegt bei EUR 1,00.

Der Vorstand plant, unter Vorbehalt der entsprechenden Gremienbeschlüsse und Aufsichtsvorgaben, für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende in Höhe von EUR 0,35 pro dividendenberechtigter Stückaktie auszuschütten (Vorjahr: EUR 0,25).

Die Baader Bank wird planmäßig am 1. April 2022 den testierten und festgestellten Konzernabschluss 2021 veröffentlichen. Hierbei wird der Jahresabschluss detailliert dargestellt und ein Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gegeben.

Die Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken berücksichtigt auch die gesetzlich vorgeschriebene Zuführung gem. § 340 e) HGB. Dividendenplanung vorbehaltlich entsprechender Gremien- und Organzustimmungen und aufsichtsrechtlicher bzw. sonstiger rechtlicher Bestimmungen. Finanzzahlen des Baader Bank Konzerns, alle Zahlen vorläufig und ungeprüft, bilanziert nach den Vorschriften des deutschen Handelsgesetzbuches (HGB).

 

Für weitere Informationen und Medienanfragen:

Florian E. Schopf
Managing Director
Unternehmenssprecher
Head of Group Strategy & Communication

T +49 89 5150 1013
M +49 160 7188826

florian.schopf@baaderbank.de
https://www.baaderbank.de

Baader Bank AG
Weihenstephaner Straße 4
85716 Unterschleißheim, Deutschland



17.02.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

 

Bestellformular für die gedruckte Version des Geschäftsberichts

Ihr Ansprechpartner

Florian E. Schopf
Unternehmenssprecher
T +49 89 5150 1013