Logozusatz
INVESTOR
   RELATIONS
 

News und Finanzberichte

Presseinformationen, Ad-hoc-Mitteilungen, Finanzberichte und Managers‘ Transactions

Baader Bank AG: Baader Bank mit ausgeglichenem Vorsteuerergebnis im ersten Halbjahr 2019 - Konzernumbau mit der Beteiligung am Geschäftspartner AlphaValue abgeschlossen

DGAP-News: Baader Bank AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Quartalsergebnis

31.07.2019 / 08:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Presseinformation:

Baader Bank mit ausgeglichenem Vorsteuerergebnis im ersten Halbjahr 2019 - Konzernumbau mit der Beteiligung am Geschäftspartner AlphaValue abgeschlossen

Unterschleißheim, 31. Juli 2019: Auch im zweiten Quartal 2019 gelingt es der Baader Bank, die Ergebnisstabilität fortzusetzen. Sie behält damit die im ersten Quartal des laufenden Jahres eingeleitete Ergebniskonsolidierung bei und weist im Konzern zum Halbjahr 2019 mit TEUR -31 ein rechnerisches Nullergebnis vor Steuern auf. Damit liegt das Konzernergebnis um EUR 1,6 Mio. über dem Niveau des Vorjahres (EUR -1,6 Mio.). Neben einem sich zwar im Vorjahresvergleich niedrigeren aber im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2018 stark verbesserten Handelsergebnis und einem annähernd konstanten Provisionsergebnis unterstützt die Kostendisziplin des Hauses diese Entwicklung.

Handels- und Provisionsergebnis leicht unter Vorjahr, wesentliche Kennzahlen jedoch im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2018 deutlich verbessert

Das Provisionsergebnis in Höhe von EUR 17,7 Mio. liegt um EUR -2,4 Mio. unter dem des Vorjahres (EUR 20,1 Mio.) und auch unter dem des zweiten Halbjahres 2018 (EUR 20,4 Mio.). Die Minderung erklärt sich durch einen Rückgang im Vermittlungsgeschäft bei der schweizerischen Baader Helvea v.a. induziert durch ein geringeres Kapitalmarktgeschäft im Gesamtkonzern. Zudem fehlt der Ergebnisbeitrag der nicht mehr konsolidierten ehemaligen Tochtergesellschaft Conservative Concept Portfolio Management AG (die Beteiligung wurde auf unter 20 % abgebaut). Im klassischen Brokerage konnten die Beiträge zum Provisionsergebnis gesteigert werden.

Das Handelsergebnis zeigt sich mit EUR 23,2 Mio. um EUR -1,9 Mio. ebenfalls leicht unter Vorjahresniveau (EUR 25,1 Mio.), jedoch stark erholt im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2018 (EUR 15,9 Mio.). Zwar gehen die Rückgänge der Wertpapierumsätze an den von der Baader Bank betreuten wesentlichen Börsenplätzen weiter zurück. Trotzdem konnten, v.a. getrieben durch die weitere Optimierung des Handelssetups und der Handelsqualität im Market Making, höhere Ergebnisbeiträge aus diesem Geschäftsbereich erwirtschaftet werden.

Die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2019 in Höhe von EUR 6,2 Mio. entfallen wie schon in den letzten Jahren ausschließlich auf die Selan Gruppe und liegen im Vergleich zum Vorjahr um EUR -0,2 Mio. geringfügig niedriger. Das Zinsergebnis beträgt zum Halbjahresultimo 2019 EUR -0,6 Mio. und zeigt sich damit auf Vorjahresniveau. Die laufenden Erträge in Höhe von EUR 0,4 Mio. sind um
EUR -0,3 Mio. niedriger als im Vergleichszeitraum 2018.

Aufwand bei Erhalt der Produktivität weiter reduziert

Nach den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2019 belaufen sich die kumulierten Verwaltungsaufwendungen des Baader Bank Konzerns auf EUR -48,7 Mio., im Vergleich zum Vorjahreswert von EUR -54,6 Mio. und im Vergleich zum Wert des zweiten Halbjahres 2018 von EUR -62,9 Mio. ist dies eine weitere nennenswerte und wesentliche Verbesserung. Der Personalaufwand konnte zum Halbjahr 2019 auf EUR -23,5 Mio. reduziert werden (Vorjahr EUR -25,0). Die anderen Verwaltungsaufwendungen zeigen sich mit EUR -20,9 Mio. auf Vorjahresniveau (EUR -20,9 Mio.). Deutlich reduziert wurden die Abschreibungen des Konzerns, die kumuliert zum Halbjahresultimo 2019 bei EUR -3,0 liegen (Vorjahr EUR -7,7 Mio.).

Mit einer bilanziellen Eigenkapitalquote zum 30.06.2019 von 11,0 % (31.12.2018: 10,7 %) und einer Bilanzsumme zum Stichtag von EUR 680,7 Mio. zeigt sich die Baader Bank weiterhin gut kapitalisiert. Die aufsichtsrechtliche Gesamtkapitalquote weist zum Halbjahresultimo 2019 einen Wert von 12,5 % (31.12.2018: 13,6 %) auf.

Die Anzahl der Mitarbeiter sank zum 01.07.2019 im Vergleich zum 01.01.2019 von 429 auf 393.

 

Konzernumbau erfolgreich

Mit dem Verkauf der Anteile an der Ophirum ETP GmbH (Frankfurt am Main) im Juni 2019 und der aktuell erfolgten Beteiligung an dem für das Research wichtigen Geschäftspartner AlphaValue SA (Paris/Frankreich), ist der vom Vorstand vorangetriebene Konzernumbau abgeschlossen. Die Baader Bank sieht sich in der nun erreichten Organisationsstruktur strategisch schlagkräftig aufgestellt. Weitere Veränderungen in der Bankgruppe sind vorerst nicht geplant.

Mit AlphaValue kooperiert die Baader Bank seit September 2018 erfolgreich mit einem gemeinsamen Research-Produkt. Die Kapitalbeteiligung, die im einstelligen Prozentbereich liegt, untermauert die internationale Zusammenarbeit beider Häuser und ermöglicht der Baader Bank, ein leistungsfähiges und bedarfsgerechtes Research-Universum zu wettbewerbsfähigen Konditionen anbieten zu können.

Ausblick

Trotz der positiven Vorzeichen bleiben die Indizien für ein anhaltend herausforderndes Marktumfeld speziell für die Baader Bank unvermindert erhalten. Aus diesem Grund geht die Institutsleitung weiterhin nicht davon aus, im laufenden Geschäftsjahr ein positives Gesamtjahresergebnis erreichen zu können.


Kennzahlenübersicht

Baader Bank Konzern
GuV-Kennzahlen
01.01.-30.06.2019 01.01.-30.06.2018 Delta
  TEUR TEUR %
Erträge 48.665 53.194 -8,5
davon Zinsergebnis und laufende Erträge -154 105 -
davon Provisionsergebnis 17.727 20.089 -11,8
davon Handelsergebnis 23.220 25.118 -7,6
davon Umsatzerlöse 6.199 6.415 -3,4
davon sonstige Erträge 1.642 1.284 27,9
davon Ergebnis aus Anteilen an assoziierten Unternehmen 31 183 -83,1
Aufwendungen -48.696 -54.774 -11,1
davon Personalaufwand -23.455 -24.955 -6,0
davon Verwaltungsaufwand und sonstige betriebliche Aufwendungen -22.218 -22.141 -0,3
davon Abschreibungen -3.023 -7.678 -60,6
Ergebnis vor Steuern (EBT) -31 -1.580 -98,0
       
Operatives Ergebnis* -1.818 453 -
       
 


*Rohertrag abzgl. Personal- und anderer Verwaltungsaufwand sowie Abschreibungen auf immaterielle Anlagewerte und Sachanlagen
(Rohertrag = Zinsergebnis und laufende Erträge, Provisions- und Handelsergebnis, Umsatzerlöse)

Baader Bank Konzern
Bilanzkennzahlen
30.06.2019
TEUR
31.12.2018
TEUR
Delta
%
Bilanzsumme 680.695 713.190 -4,6
Bilanzielle Eigenkapitalquote 11,0 % 10,7 % -
Aufsichtsrechtliche Gesamtkapitalquote 12,5 % 13,6 % -
 

Bilanziert nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches (HGB).

Für weitere Informationen und Medienanfragen:

Baader Bank AG
Weihenstephaner Straße 4
85716 Unterschleißheim, Deutschland

Florian E. Schopf
Managing Director
Unternehmenssprecher
Head of Group Strategy & Communication

T +49 89 5150 1013
M +49 160 7188826

florian.schopf@baaderbank.de
http://www.baaderbank.de

Über die Baader Bank AG:

Die Baader Bank ist die Bank zum Kapitalmarkt. Sie ermöglicht ihren Kunden den Zugang zu den internationalen Kapitalmärkten und das Investieren in Finanzprodukte auf effektive, effiziente und sichere Weise. Durch das Nutzen neuester Entwicklungen der Bankenbranche generiert sie für ihre Kunden einen Mehrwert - bei Produkten, in den Prozessen, in der Technik. Als familiengeführte Vollbank mit Sitz in Unterschleißheim bei München und rund 400 Mitarbeitern ist sie in den Geschäftsfeldern Market Making, Capital Markets, Multi Asset Brokerage, Asset Management Services, Banking Services und Research aktiv.

Weitere Informationen finden Sie auch online:

Unternehmenswebseite: www.baaderbank.de
Twitter: https://twitter.com/Baader_Bank
Linkedin: https://www.linkedin.com/company/98924/
Xing: https://www.xing.com/companies/baaderbankag?sc_o=da980_e
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCDJ7PGKWwtafrPSFDI3nmsQ



31.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Finanzberichte

 

Bestellformular für die gedruckte Version des Geschäftsberichts

Ihr Ansprechpartner

Cord Kunze

Florian E. Schopf
Leiter Investor Relations
T+49 89 5150 1013